Top

Die ganze Schulgemeinde war dabei: Weihnachtsgottesdienst 2021

22. Dezember 2021

 

 

Wie geht denn das? So wird sich sicherlich so mancher fragen, der nicht mit dabei war. Wie kann eine ganze Schule zusammen Gottesdienst feiern in Coronazeiten? Die mittlerweile gute Ausstattung mit digitalen Endgeräten und die nötige Breitbandversorgung ließen dieses besondere Vorhaben  Wirklichkeit werden. Während die Viertklässler in der Kirche ihren letzten Weihnachtsgottesdienst als Wiedenester Grundschüler feiern und mitgestalten konnten, wurde dieser live in die Schule und die Elternhäuser der Kinder ausgestrahlt, so dass auch die Klassen 1bis 3 und erkrankte Kinder und Eltern und Großeltern daheim mit dabei sein konnten. Möglich machten dies Michael Hesse und Tim Honermann von der katholischen Kirchengemeinde, die für eine reibungslose Übertragung sorgten und viel Vorarbeit in die Realisierung gesteckt hatten.

 

Pfarrer Michael Kalisch (Ev. Kirche Wiedenest) und Diakon Norbert Huthmacher feierten den Gottesdienst mit uns, in dem es um die Schnecke Sophia ging. Sie machte sich damals auf den weiten Weg, um das Kind im Stall zu finden. Unterwegs traf sie einen Wolf, einen Esel, einen Lahmen und einen Hirten. Allen konnte Sophia verdeutlichen, dass sie ganz wertvoll und besonders sind, auch wenn sie vielleicht aus der eigenen Sicht nicht perfekt sind und mich sich hadern. Sophia nimmt ihre Kraft aus der Weissagung, dass der Heiland bald auf die Welt kommt. Mit seiner Liebe und Gutmütigkeit wird er Licht in die dunkle Welt bringen. Und tatsächlich schafft sie es gemeinsam mit den Tieren und Menschen, denen sie unterwegs begegnet ist, das Jesus-Kind in einem Stall in Bethlehem anzutreffen. Sophia ist am Ziel ihrer Träume.

Pfarrer Kalisch machte deutlich, dass wir uns in den Figuren der Geschichte wiederfinden und wie wir immer wieder aufs Neue uns an Weihnachten daran erinnern können, unter welch besonderem Schutz Gottes wir stehen und dass er für uns da ist.

 

Vielen Dank an die Viertklässler für das tolle Schattenspiel und die im Unterricht bei Frau Fischer erarbeiteten Fürbitten. Ein großes Dankeschön auch Herrn Kalisch und Herrn Huthmacher dafür, dass sie den Gottesdienst mit uns gefeiert haben. Dass Küster Herr Hesse uns nicht nur mit dem Piano musikalisch unter die Arme greifen konnte, sondern er und Herr Honermann es in den letzten Tagen überhaupt möglich gemacht haben, dass wir  als Schule gemeinsam Gottesdienst feiern und in solch besonderer Form mal wieder Schulgemeinschaft erleben konnten, ist einfach sensationell.

 

 

Verpassen Sie keine Termine & Veranstaltungen